WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

FÜR MENSCH UND NATUR.

Umwelt und Nachhaltigkeit

Mehr als 400 kleine Maßnahmen zeigen große Wirkung

Wir haben es als Unternehmen geschafft, unseren gesamten Energieverbrauch innerhalb der letzten drei Jahre um 20 Prozent zu reduzieren.

  • Isolierung der Hallendächer im Kabelwerk
  • Austausch der Heizungsanlagen in den Verwaltungsgebäuden
  • Umstellung auf Deckenstrahler in den Werkshallen
  • Einbau einer Dreifachverglasung in allen Fenstern der Verwaltungsgebäude
  • Umstellung auf LED Leuchtmittel
  • Absenkung der Temperatur in den Werken an Feiertagen sowie in den Betriebsferien
  • regelmäßige Aushänge mit einfachen Tipps zur Einsparung von Energie für unsere Mitarbeiter
  • Regelmäßig schulen wir unsere Mitarbeiter zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit
  • Wir setzen uns mit Lebenszyklusbetrachtungen unserer Produkte sowie ausgewählten Umweltaspekten auseinander

Weitere Maßnahmen die wir für die Umwelt umsetzen

Biodiversität

Unser Firmengelände ist umrundet von altem Baumbestand sowie einem Teich. Um das Gleichgewicht zwischen der Kabelproduktion und der Natur zu bewahren, achten wir darauf, die Baumbestände zu erhalten und die dort angesiedelten Tiere zu schützen. Im letzten Jahr konnten wir sogar Fledermäuse aus einem angrenzenden Abrissgebäude in unser Firmengelände umziehen. Dies gelang durch die Anbringung von Fledermauskästen im gesamten Firmengelände.

Neuer Firmenwagen

Für die zahlreichen Kurzfahrten zu Partnern, Dienstleistern und Lieferanten schafften wir einen E-Golf an. Getankt wird zu 100% grün. Wir stellen unseren Strom über die großen Photovoltaikflächen auf den Werksdächern bereit.

DIN EN ISO 50001:2018

Energiemanagementsystem EMS

Die Herstellung von Kabeln ist rohstoff- und energieintensiv und hat deshalb einen großen Einfluss auf die Umwelt.

Aus diesem Grund ist die Schonung der Ressourcen, ein verantwortungsvoller Umgang mit Energie und Nachhaltigkeit bei der Bayka wichtiger Teil der Unternehmensphilosophie. Das Energiemanagement ist ebenso wie Umweltmanagement-, Qualitätssicherung und Arbeitsschutz in das Integrierte Managementsystem der Bayka eingebettet.

Ein wesentliches Ziel des EMS ist, durch verschiedene Maßnahmen den Energieverbrauch zu reduzieren. Dabei werden die Prozesse laufend überprüft, bewertet und kontinuierlich verbessert..

Konkret haben wir nachfolgende Einsparziele bis 2020:

  • Treibstoffe
22%
  • Erdgas/Heizung
10%
  • Strom
8%