BAYKA FAN

Susan - Dipl. Kommunikationsfachwirt (BAW) & Mediengestalterin für Print-

und Digitalmedien in der Abteilung Marketing und Produktmanagement

Bayka-Fan Susan

Dipl. Kommunikationsfachwirt (BAW)
Mediengestalterin für Print- und Digitalmedien
im Team “Marketing und Produktmanagement” bei der Bayka

“Ich wünsche mir mehr Bescheidenheit.”

Ein eher ungewöhnlicher Wunsch für eine Marketingexpertin. Gilt in dieser Branche doch oft nur „ganz oben zu sein“. In ihren Antworten auf unsere 10 zufälligen Fragen findet man versteckte Hinweise, dass es Susan bei ihrer Arbeit um Echtheit und Authentizität geht, statt um glänzende Imagewelten. Was Ihr Job mit dem einer Restaurateurin zu tun hat und warum ihr ein LKW Glücksmomente beschert hat, lesen Sie im Interview.

10 zufällige Fragen an Bayka-Fan Susan

Was ist deine Bayka-Geschichte?

Da ich noch nicht so lange im Unternehmen bin, hat meine Bayka-Geschichte nicht wirklich viele Kapitel. Das wichtigste war, der Firma das Gesicht zu geben, das sie verdient. Mit der neuen Webseite und dem Corporate Design haben wir bereits einen Riesenschritt gemacht. Dass diese Projekte innerhalb so kurzer Zeit abgeschlossen werden konnten und von allen so gut angenommen werden, macht mich schon sehr stolz.

Lieber Balkon oder lieber Garten?

Lieber Garten. Ich gartle total gerne und gehe auch lieber zum Arbeiten in den Garten, als mich zu sonnen.

Was wolltest du werden, als du ein Kind warst?

Ich wollte Restaurateurin werden. Gemälde in alten Kirchen und Burgen zu restaurieren war immer mein größter Traum. Auch der Besuch einer Kunsthochschule hätte mich gereizt. Schlussendlich habe ich einen Job gewählt, bei dem ich meine kreative Seite ausleben und gleichzeitig mein Fachwissen aus dem Studium einbringen kann. Ich fühle mich hier beruflich angekommen.

Bist du Triathlon-Fan?

Ja, total. Ich war aber bisher nur als Zuschauerin dabei. Wenn ich an die Stimmung morgens am Schwimmstart denke, habe ich gleich wieder feuchte Augen.

Wie viele Hobbys hast du und wenn ja, welches?

Wenn ich so darüber nachdenke, habe ich vier Hobbys: Zeichnen und Kunst allgemein, Laufen, Workout und Schwimmen. Am Triathlon teilzunehmen wäre schon ein großer Wunsch, aber ich bin mir nicht ganz sicher, was mein Körper dazu sagen würde.

Welche Werte hast du von der Generation vor dir gelernt?

Bescheidenheit. Ich wünsche mir mehr Bescheidenheit und dass wir den Wert von Dingen wieder schätzen lernen.

Lieber Sprint oder lieber Langstrecke?

Lieber Langstrecke. Ich genieße es, während dem Laufen die Welt und die Natur um mich herum aufzunehmen und zu erleben. Beim Sprint ist man ja nur im Tunnel.

Was macht die Bayka zu einem besonderen Unternehmen?

Die Bayka ist das letzte deutsche Universalkabelwerk, das so hoch qualitative Kabelprodukte abliefert.

Was war dein schönstes Erlebnis bei der Bayka?

Es gibt mehrere Momente an die ich mich gerne zurückerinnere. Einer davon war, als kürzlich der Bayka-LKW mit dem neuen Corporate Design auf den Hof gerollt ist.

 Was fällt dir spontan ein, wenn du an die Bayka denkst?

Die beeindruckenden großen Maschinen und das gute Gefühl, Teil der Bayka-Familie zu sein.