Bayka Brandschutzkabel für Jahrhundertprojekt Karlsruhe

Bayka liefert das volle Programm

Die Bayka ist ein Vorreiter bei der Entwicklung von Brandschutzkabeln, die der Bauproduktenverordnung BauVO entsprechen. Mit dem Stadtplanungsprojekt in Karlsruhe entstand eine Vorzeigereferenz der Extraklasse. Die Gründung der am Reißbrett geplanten Stadt erfolgte 1715 durch Markgraf Karl III. Wilhelm von Baden-Durlach mit der Grundsteinlegung für seine neue Residenz. Ganz im Stil eines absolutistischen Alleinherrschers verfügte Karl, dass alle Straßen und Alleen vom Schloss wegführen sollen – und Karlsruhe bekam den Beinamen „Fächerstadt“. Das südliche Ende des Fächers wird von der Kaiserstraße begrenzt – wichtigste Einkaufsmeile der Stadt und einer der Hauptschauplätze für das Jahrhundertprojekt „Kombilösung Karlsruhe“.

Angesichts steigender Fahrgastzahlen hatte man ein Mobilitätskonzept entwickelt, das die Attraktivität der Innenstadt durch einen schnelleren und umweltverträglicheren ÖPNV erhöhen sollte. Das riesige Stadtplanungsprojekt war im Jahr 2002 per Bürgerentscheid beschlossen worden und sollte bis zum Jahr 2020 fertiggestellt sein. Ein 2,4 Kilometer langer Stadtbahntunnel, der großteils unter der Kaiserstraße liegt, macht die bahnfreie Einkaufsmeile zu einer echten Fußgängerzone, gleichzeitig kommen die Fahrgäste schneller, pünktlicher und sicherer ans Ziel. Das zweite Teilprojekt ist eine begrünte Straßenbahntrasse zwischen Radwegen und Baumalleen in der Kriegsstraße, der Autoverkehr wurde in einem durchgängigen Autotunnel verlegt. Für die beiden Tunnelbauten waren spezielle Kabel vorgeschrieben, die der Bauproduktenverordnung entsprechen.

80 % aller Bayka Kabel für das Projekt „Kombilösung“ entsprachen, aufgrund der hohen Anforderungen an den Brandschutz, der höchsten Euroklasse B2ca, s1a, d1 und a1. Zum Zeitpunkt der Auftragserteilung war Bayka einer der wenigen Lieferanten, der das gesamte Produktspektrum anbieten konnte. Es wurden mehrere Kilometer der Mittelspannungskabel BayEnergie® nonfire und der Signalkabel BayRail® nonfire, jeweils in verschiedenen Ausführungen, sowie Endverschlüsse, Schrumpfmuffen und
Verbindungsmuffen geliefert – alles aus einer Hand.

Sie haben weitere Fragen zu diesem oder einem ähnlichen Projekt?

Gerne helfe ich Ihnen weiter:

Eduard Neukamm

Mobil: +49 (0) 175 – 221 63 48
Fax:    +49 (0) 9171 – 806 229
E-Mail: neukamm.e@bayka.de